Calendar

Feb
17
Mo
Probe der Kostem Vocals
Feb 17 um 18:00 – 20:00

Die Kostem Vocals sind ein mittlerweile sechsköpfiges Vokalensemble, das jeden zweiten Montag im Offenen Wohnzimmer probt. Just for fun. Altstimmen können sich bei Interesse melden bei mueck-raab@gmx.de Dann stellen wir gerne einen Kontakt zu den Sängerinnen her.

Feb
19
Mi
Schachtreff
Feb 19 um 17:00

„Schach!“ heißt es jeden Mittwoch im Offenen Wohnzimmer in Kostheim. Gemeinsam mit dem „Förderverein Schach AKK“ bietet der Kultur- und Nachbarschaftsladen ab 17.00 Uhr einen Schachtreff an. Wer Lust hat, in netter Runde Schach zu spielen, ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Spielerinnen und Spieler aller Spielstärken, auch Schachanfänger können sich trauen. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig, es sind genügend Spielbretter vorhanden.

Feb
20
Do
Marktfrühstück
Feb 20 um 9:30 – 12:00

Jeden Donnerstag findet vormittags ab 9.00 Uhr am Bürgerhaus der Kostheimer Wochenmarkt statt – dort gibt es leider nur noch einen Metzger, die Metzgerei Walz aus Mombach. Im Angebot: Heiße Fleischwurst und Mettbrötchen. Und den einmaligen Jambon de Mayence. Den muss man probiert haben. Also: Frühstück einkaufen und ins Wohnzimmer kommen. Dort ist es warm und trocken. Es gibt Kaffee und Tee und die Möglichkeit, gemütlich ein Schwätzchen zu halten.

Spanischer Konversationsabend
Feb 20 um 19:00 – 20:30

Wer mal wieder spanisch sprechen will, ist herzlich eingeladen zu unserem Konversationsabend in spanischer Sprache unter Leitung der Spanischlehrerin Itzel Sandoval-Leidner.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Für den Kurs muss eine Gebühr erhoben werden. Mitglieder des Vereins „Offenes Wohnzimmer“ zahlen 5 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 10 Euro für den Abend.

Feb
25
Di
Funzelabend am Fastnachtsdienstag
Feb 25 um 19:00 – 23:11

Wir warten mal wieder auf die Schnorrer. Viele wissen das schon und freuen sich darauf. Weil es in den letzten Jahren immer so schön war.


Die Regeln: Wer kommt, muss sich maskieren und etwas zu essen mitbringen für unser Funzelbuffet (Wer das nicht schafft, muss fünf bis elf Euro zahlen, je nachdem wie wir gerade drauf sind ).
Für Getränke sorgen wir, gute Stimmung ist garantiert. Dafür sorgen auch die Schnorrer. Die ziehen an diesem Abend wieder durch Kostheim. Wer es nicht weiß: Das Schnorren ist einer der ältesten Mainzer Fastnachtsbräuche, schon 1495 wurden die Schnorrer in einer Beschreibung der Mainzer Fastnacht erwähnt. Kastel und Kostheim gehören zu den wenigen Orten, an denen sich der Brauch über die Jahrhunderte erhalten konnte. Bis heute noch gibt es Gruppen, die die Tradition des Schnorrens fortsetzen und durch die Kneipen ziehen und singen. Wir sind gespannt, welche Gruppen sich dieses Jahr am Fastnachtsdienstag bei uns blicken lassen.
Wenn Ihr mit uns funzeln wollt, meldet Euch bitte, damit wir den Überblick behalten. Ihr könnt aber auch spontan vorbeikommen. Wer sich anmeldet, kommt auf jeden Fall rein. Anmeldungen bitte per E-Mail an: mueck-raab@gmx.de

Feb
26
Mi
Schachtreff
Feb 26 um 17:00

„Schach!“ heißt es jeden Mittwoch im Offenen Wohnzimmer in Kostheim. Gemeinsam mit dem „Förderverein Schach AKK“ bietet der Kultur- und Nachbarschaftsladen ab 17.00 Uhr einen Schachtreff an. Wer Lust hat, in netter Runde Schach zu spielen, ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Spielerinnen und Spieler aller Spielstärken, auch Schachanfänger können sich trauen. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig, es sind genügend Spielbretter vorhanden.

Feb
27
Do
Marktfrühstück
Feb 27 um 9:30 – 12:00

Jeden Donnerstag findet vormittags ab 9.00 Uhr am Bürgerhaus der Kostheimer Wochenmarkt statt – dort gibt es leider nur noch einen Metzger, die Metzgerei Walz aus Mombach. Im Angebot: Heiße Fleischwurst und Mettbrötchen. Und den einmaligen Jambon de Mayence. Den muss man probiert haben. Also: Frühstück einkaufen und ins Wohnzimmer kommen. Dort ist es warm und trocken. Es gibt Kaffee und Tee und die Möglichkeit, gemütlich ein Schwätzchen zu halten.

Feb
28
Fr
Film: Die Große Rheinfahrt. Zu Gast: Filmemacher Hermann Rheindorf
Feb 28 um 19:00 – 22:00

In Köln ist er bekannt wie ein bunter Hund: Der Historiker und Filmemacher Hermann Rheindorf. Seit Jahren produziert er historische Filmdokumentationen, vor allem über die Geschichte seiner Heimatstadt Köln, aber auch über die Geschichte des Rheins. Und endlich, gleich nach den tollen Tagen, heißt es: Kölle trifft Meenz. Hermann Rheindorf kommt zu uns.

Am Freitag, 28. Februar um 19.00 Uhr, zeigt er uns eine seiner historischen Rheinreisen. Alte Filmaufnahmen führen uns durch die Geschichte des Flusses – von Düsseldorf bis Mainz mitten ins alte Rheinland. Wir klettern 1930 auf die Spitzen des Kölner Doms, besuchen die Bundeshauptstadt Bonn in den 60ern. Wir begegnen Rheinschwimmern, Wäscherinnen, Fischern mit vollen Netzen. Wir trotzen mit den Lotsen von St. Goar den Stromschnellen und Eisschollen an der Loreley oder tanzen in den 70ern am Mainzer Dom. Und wir erfahren, wie Hermann Rheindorf arbeitet. Wie kommt man an solche Aufnahmen? Wie aufwändig ist es, mit den alten Filmrollen zu arbeiten?

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Und übrigens: Hermann Rheindorf ist ständig auf der Suche nach privaten historischen Filmschätzen. Sollten Sie alte Filmrollen mit Aufnahmen aus dem Rheinland haben, melden Sie sich mal bei uns. Wir geben das gerne weiter.

Mrz
2
Mo
Ukulele-Gruppe
Mrz 2 um 18:30 – 22:00

Wer gerne Ukulele spielt: Eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen und Kontakt: katja-krueger@gmx.net

Mrz
3
Di
Italienisch-Kurs
Mrz 3 um 18:30 – 20:00

In Zusammenarbeit mit der VHS AKK.

Für leicht Fortgeschrittene. Lehrbuch: Con piacere A 1 (Klett).

Anmeldung bei www.vhs-akk.de, Telefon 06134 729300

Der Kurs ist die Fortsetzung des Italienisch-Kurses aus dem letzten Jahr. Wer Interesse hat einzusteigen: Probeabende sind möglich.

Nähere Informationen auch bei mueck-raab@gmx.de