Calendar

Jan
25
Sa
Brot und Spiele
Jan 25 um 16:00 – 22:00

Wir wurden das immer mal wieder gefragt: Kann man sich im Wohnzimmer nicht auch einmal zum Spielen treffen? Ja, kann man. Wir laden herzlich ein: Zum Skatspielen, Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielen, zu SkipBO, Dame, Mühle, Kniffel … zum Was-ihr-wollt-Spielen. Ab 16.00 Uhr sind wir da, es dürfen gerne Spiele mitgebracht werden. Für Getränke und belegte Brote wird gesorgt. (Und für die, die immer nur stricken wollen: Das geht auch.)

Jan
27
Mo
Probe der Kostem Vocals
Jan 27 um 18:00 – 20:00

Die Kostem Vocals sind ein mittlerweile sechsköpfiges Vokalensemble, das jeden zweiten Montag im Offenen Wohnzimmer probt. Just for fun. Altstimmen können sich bei Interesse melden bei mueck-raab@gmx.de Dann stellen wir gerne einen Kontakt zu den Sängerinnen her.

Jan
29
Mi
Schachtreff
Jan 29 um 17:00

„Schach!“ heißt es jeden Mittwoch im Offenen Wohnzimmer in Kostheim. Gemeinsam mit dem „Förderverein Schach AKK“ bietet der Kultur- und Nachbarschaftsladen ab 17.00 Uhr einen Schachtreff an. Wer Lust hat, in netter Runde Schach zu spielen, ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Spielerinnen und Spieler aller Spielstärken, auch Schachanfänger können sich trauen. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig, es sind genügend Spielbretter vorhanden.

Jan
30
Do
Marktfrühstück
Jan 30 um 9:30 – 12:00

Jeden Donnerstag findet vormittags ab 9.00 Uhr am Bürgerhaus der Kostheimer Wochenmarkt statt – dort gibt es leider nur noch einen Metzger, die Metzgerei Walz aus Mombach. Im Angebot: Heiße Fleischwurst und Mettbrötchen. Und den einmaligen Jambon de Mayence. Den muss man probiert haben. Also: Frühstück einkaufen und ins Wohnzimmer kommen. Dort ist es warm und trocken. Es gibt Kaffee und Tee und die Möglichkeit, gemütlich ein Schwätzchen zu halten.

Jan
31
Fr
Lesung: Musik in Auschwitz – mit der Musik von Simon Laks
Jan 31 um 19:30 – 23:00

 

Simon Laks, ein polnischer Musiker jüdischer Abstammung, überlebte das Vernichtungslager Auschwitz zunächst als Mitglied, dann als Leiter des Männerorchesters in Birkenau. Seine Erinnerungen erschienen erstmals 1948.
Das Buch war lange vergriffen, 2014 brachte es der Verlag Boosey & Hawkes neu heraus. Herausgeber Frank Harders-Wuthenow würdigte damit nicht nur einen bedeutenden Zeitzeugen, sondern auch einen wunderbaren Musiker.
Wir lesen aus dem Buch, hören die Musik von Simon Laks und freuen uns auf einen besonderen Gast: Die Filmemacherin Birgit-Karin Weber ist bei uns. Sie hat Simon Laks‘ Sohn, André Laks, bei den Arbeiten zu ihrem Film „Drei Söhne“ kennengelernt.
In diesem Film, er startet jetzt in den hessischen Kinos, erzählt sie von Raphael Wallfisch, André Laks und Thomas Frankl – alle drei sind Söhne berühmter Künstler, die Auschwitz überlebt haben. Drei Söhne, drei unterschiedliche Wege, mit der Vergangenheit umzugehen.
Der Film, auch eine Hommage an die Musik von Simon Laks, ist am Dienstag, 11. Februar 2020 um 20.00 Uhr in den Burg-Lichtspielen in Gustavsburg zu sehen.

Weitere Informationen:

http://www.dreisoehne.de

 

Feb
3
Mo
Ukulele-Gruppe
Feb 3 um 18:30 – 22:00

Wer gerne Ukulele spielt: Eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen und Kontakt: katja-krueger@gmx.net

Feb
5
Mi
Schachtreff
Feb 5 um 17:00

„Schach!“ heißt es jeden Mittwoch im Offenen Wohnzimmer in Kostheim. Gemeinsam mit dem „Förderverein Schach AKK“ bietet der Kultur- und Nachbarschaftsladen ab 17.00 Uhr einen Schachtreff an. Wer Lust hat, in netter Runde Schach zu spielen, ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Spielerinnen und Spieler aller Spielstärken, auch Schachanfänger können sich trauen. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig, es sind genügend Spielbretter vorhanden.

Feb
6
Do
Marktfrühstück
Feb 6 um 9:30 – 12:00

Jeden Donnerstag findet vormittags ab 9.00 Uhr am Bürgerhaus der Kostheimer Wochenmarkt statt – dort gibt es leider nur noch einen Metzger, die Metzgerei Walz aus Mombach. Im Angebot: Heiße Fleischwurst und Mettbrötchen. Und den einmaligen Jambon de Mayence. Den muss man probiert haben. Also: Frühstück einkaufen und ins Wohnzimmer kommen. Dort ist es warm und trocken. Es gibt Kaffee und Tee und die Möglichkeit, gemütlich ein Schwätzchen zu halten.

Feb
7
Fr
Französischer Konversationsabend
Feb 7 um 19:00 – 20:30

Der Abend wird geleitet von der Französin Nadine Fez.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Für den Kurs muss eine Gebühr erhoben werden. Mitglieder des Vereins „Offenes Wohnzimmer“ zahlen 5 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 10 Euro für den Abend.

Feb
8
Sa
Stricktreff
Feb 8 um 15:00 – 18:00

Der zweite Stricktreff in diesem Jahr. Wir treffen uns zum Stricken und Quatschen. Weil gefragt wurde: Häkeln geht auch. Natürlich bei Kaffee und Kuchen.
Alle, die Lust haben, sind herzlich eingeladen. Auch wer nicht stricken kann oder mag, ist herzlich willkommen. Eine gute Gelegenheit, das Wohnzimmer kennenzulernen. Wir freuen uns auf Euch.