Endlich wird es Sommer …

… und da hoffen wir auf gutes Wetter für unseren Flohmarkt, der am Samstag, den 2. Juni 2018 ab 14 Uhr im Mathildenhof in Kostheim stattfindet. Die Standplätze sind komplett vergeben, wir sind ausgebucht. Ihr könnt Euch also auf zwanzig Flohmarktstände freuen und ganz besonders auf unseren grandiosen Kuchenstand – mit hausgemachten Schoko-, Apfel-, Käse-, Nuss-, Kirsch-, Zitronen-, Marmor- und und und Undkuchen 🙂 Die es natürlich – wie immer – auch zum Mitnehmen gibt.

Vorher, am 11. Mai 2018, gibt’s auch schon Kuchen – beim Kaffeeklatsch am Freitag ab 15 Uhr. Wer lange bleiben oder später kommen will – das lohnt sich. Ab 18 Uhr reden wir nämlich über’s Gärtnern und die Bienchen. Und darüber, dass Kostheim noch viele Ecken hat, die aufblühen könnten. Näheres dazu im Veranstaltungskalender.

Was es sonst noch zu sagen gibt? Unsere vier Veranstaltungen über die Mainzer Schriftstellerin Anna Seghers im April haben uns großen Spaß gemacht, rund fünfzig Gäste hatten wir im Wohnzimmer – wer nicht gekommen ist, hat etwas verpasst. Nun überlegen wir, ob wir so etwas nicht öfter machen sollten – vielleicht lesen wir mal Carl Zuckmayer? Warten wir’s ab – das könnte Herbst werden.

Im Spätsommer wird es wieder ein Highlight nach dem anderen geben. Zum Beispiel die Fotoausstellung AUF SAND GEBAUT –  LA CABINE DE BAIN, die am Samstag, den 25. August 2018 um 19.00 Uhr bei uns im Rahmen der AKK-Kulturtage eröffnet wird. Zu sehen sind die Badehäuschen der Normandie, fotografiert von Reinhold Schmelz. Musikalisch begleitet wird der Abend von Nadine Fez und Alexander Biadacz mit Lieder von Sonne, Sand und Meer … (Da kriegt man ja Fernweh, wenn man das schreibt.) Und eine Woche später sind wir dann schon wieder im Mathildenhof und freuen uns auf Dr. Louis und vieles mehr … Was genau, das wird bald verraten.

Euch allen jetzt erst einmal einen schönen Sommeranfang. Und: Wir sehen uns im Wohnzimmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.